Blank Cover Image

Zweites Deutsch-Polnisches Kolloquium über Strafrecht und Kriminologie : Rechtfertigung und Entschuldigung Schwangerschaftsabbruch・ Gewaltkriminalität, Stellung des Verletzten

資料種別:
図書
責任表示:
herausgegeben von Albin Eser, Günther Kaiser, Ewa Weigend ; Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht Freiburg i. Br. vom 8.-14. April 1984
言語:
ドイツ語
出版情報:
Baden-Baden : Nomos, 1986
形態:
vii, 443 p. ; 23 cm
著者名:
書誌ID:
BA01439535
ISBN:
9783789012679 [378901267X]  CiNiiarticlescalil
子書誌情報
Loading
所蔵情報
近くの請求記号の本を見る Loading virtual-shelf information
Loading availability information

類似資料:

1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 

Deutsch-Sowjetisches Kolloquium über Strafrecht und Kriminologie, Eser, Albin, Kaiser, Günther

Nomos Verlagsgesellschaft

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

J.C.B. Mohr, W. de Gruyter

Deutsch-Sowjetisches Kolloquium über Strafrecht und Kriminologie, Jescheck, Hans-Heinrich, Kaiser, Günther

Nomos Verlagsgesellschaft

Max-Planck-Institut für Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht

De Gruyter

Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht

Eigenverlag Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht

Institut für Dokumentationswesen, Max-Planck-Institut für Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht

Springer

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht

Nomos

Wolff, Ernst, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Walter de Gruyter, J.C.B. Mohr

Basedow, Jürgen, 1949-, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Bundesanzeiger

Bernhardt, Rudolf, 1925-, Max-Planck-Institut für Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht

North-Holland Pub. Co.

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

J.C.B. Mohr

Köhler, Peter A., Zacher, Hans Friedrich, 1928-, Partington, Martin, Max-Planck-Institut für ausländisches und …

F. Pinter, St. Martin's Press on behalf of the Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht